Patienten-Information

Bitte vereinbaren Sie Erstgespräche telefonisch zu meinen Sprechzeiten.
Sie haben Erstzugangsrecht zur Psychotherapie und benötigen keine Überweisung.

In Vorgesprächen, deren Kosten von der Krankenkasse übernommen werden, soll ein Verständnis für Ihre Schwierigkeiten entwickelt und gegebenenfalls die Planung einer Therapie besprochen werden. Danach kann ein Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse / Privatkasse gestellt werden.

Zeitlicher Umfang und Stundenfrequenz variieren in Abhängigkeit von Ihrer Problematik, der Therapiemotivation und den formulierbaren Therapiezielen. Der Umfang  einer psychotherapeutischen Behandlung ist abhängig von ihrer Problematik, Zielsetzung und Motivation.

Veränderungen sind oft durch  wenige Stunden wie in einer Kurzzeitpsychotherapie (über max.25 Stunden) oder in einer tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie (über 80 Stunden) zu erreichen. Oft ist eine analytische Psychotherapie über mehrere Jahre bei 2-3 Wochenstunden sinnvoll und notwendig.

Die Abrechnung erfolgt bei Störungen von Krankheitswert über ihre gesetzliche Krankenversicherung oder Ihre private Kasse (auch Beihilfe). Privat Versicherte sollten sich vor Behandlungsbeginn über ihre individuellen Versicherungsbedingungen für psychotherapeutische Leistungen informieren.

Psychotherapie wird auch in französischer Sprache angeboten.